Projekt Beschreibung

s-kowollik_portrait

Dr. Susanne Kowollik, M. Sc.

angestellte Zahnärztin

Leistungen im Fokus

  • Endodontie
  • Parodontologie
  • DVT-Diagnostik

Motivation

„Die eigenen Zähne ein Leben lang zu erhalten, ist mein tägliches Ziel! Optimierte Behandlungsmethoden und modernen Weiterbildungen helfen mir dabei, überzeugende Ergebnisse zu erreichen.“

Werdegang

2021 – heute angestellte Zahnärztin in der FORUMPRAXIS Tegtmeier, Neuss
2021 angestellte Zahnärztin in der Zahnarztpraxis Dr. Laja & Kollegen im Medienhafen, Düsseldorf
2020 – 2021 Assistenzzahnärztin in der Zahnarztpraxis Dr. Laja & Kollegen im Medienhafen, Düsseldorf
2019 Assistenzzahnärztin in der Zahnarztpraxis ZAP 8, Düsseldorf
2008 – 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie der Westdeutschen Kieferklinik, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Tätigkeitsschwerpunkt: Endodontologie)
2012 – 2014 Masterstudiengang Endodontologie an der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
2007 Staatsexamen und Approbation
2001 – 2007 Studium der Zahnmedizin, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  • Master of Science (M.Sc.) Endodontologie (2014)
  • Tagungsbestpreis für den „Besten Klinischen Fall“ der 4. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie (DGET), Hamburg, 31.10.2014 (2014)
  • Promotion zur Dr. med. dent. an der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf (2012)
  • Zertifiziertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Endodontie und zahnärztliche Traumatologie e.V. (DGET)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)
  • Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund-, und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • H. Al-Sakati, S. Kowollik, S. Gabris, A. Balasiu, M. Ommerborn, K. Pfeffer, B. Henrich, WH. Raab. The benefit of culture-independent methods to detect bacteria and fungi in reinfected root filled teeth: a Pilot study. Int Endod J 2021, 54(1): 74-84.
  • S. Kowollik. Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Wurzelkanalaufbereitung. ZMK 2020, 36(5): 286-292.
  • Dozentin, Online-Seminar zum Thema Wurzelkanalaufbereitung – Ein Fahrplan für die Praxis, E-WISE, 2018
  • S. Kowollik, D. Sonntag. Accuracy and consistency of electronic root canal length determination with electrically isolating rubber stoppers. Aust Endod J 2019, 45(1): 33-39.
  • S. Hahner, D. Sonntag. Revisionsbehandlung eines Unterkiefermolaren mit einer furkalen Perforation: unbeabsichtigte Extrusion von MTA. Vortrag: 4. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und Zahnärztliche Traumatologie (DGET), Hamburg, 31.10.2014
  • S. Hahner. Differentialtherapie Endodontie zur Implantologie bei Risikopatienten. DZZ 2011, 66: 827-834.
  • S. Hahner, N. Bergmann, T. De Peralta, K. Zander, WH. Raab. Morphological changes in dentinformation after neonatal desensitisation. Poster: 45th Meeting of the Continental European Division of the International Association for Dental Research (CED-IADR), Budapest, Hungary, 01.09.2011
  • S. Hahner, M. Ommerborn. Morphologische Variation eines 1. Oberkiefermolaren: Ein Fallbericht. Vortrag: 25. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung e.V. gemeinsam mit der Frühjahrsakademie der Deutschen Gesellschaft für Endodontie e.V., Düsseldorf, 07.05.2011
  • S. Hahner. Neuronale Veränderungen im Pulpa-Dentin-Komplex nach neonataler Capsaicin-Gabe. Vortrag: 12. Nordrheinischer Hochschultag 2010 Gemeinschaftstagung der Nordrheinischen Universitätskliniken für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde mit dem Karl-Häupl-Institut Essen, 04.12.2010

Seit 2021

  • Curriculum Parodontologie bei der APW

2011

  • Erwerb der Sachkunde im Strahlenschutz für weiterführende Techniken (digitale Volumentomographie)

Seit 2008

  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen der Zahnheilkunde