Projekt Beschreibung

Dr. med. dent. Michael Tegtmeier

Dr. med. dent. Michael Tegtmeier

Zahnarzt und Fachzahnarzt für Oralchirurgie, Zahntechniker, Master of Science (M.Sc.) „Craniomandibuläre und Muskuloskelettale Medizin“
Zahnmedizinischer Leiter der FORUMKLINIK

Leistungen im Fokus

  • Ästhetische Zahnheilkunde

  • Implantologie
  • 3D-navigierte Chirurgie
  • Periimplantitistherapie
  • Regenerative Parodontalchirurgie
  • Ästhetische Zahnfleischkorrekturen
  • Kiefergelenksdiagnostik/-therapie (CMD)
  • Umwelt-Zahnmedizin
  • Zahnärztliche Schlafmedizin

Motivation

„Wachstum beginnt erst mit der Bejahung der Wirklichkeit.“

Werdegang

2021 Umfirmierung der FORUMKLINIK Dr. Tegtmeier & Partner in das Z-MVZ Dr. Tegtmeier & Tegtmeier GbR.
2021 Gründung der Z-MVZ FORUMKLINIK Tegtmeier in der Forumstr. 10 und FORUMPRAXIS Tegtmeier am Alexianerplatz 1 im AP1 – Gesundheitszentrum
2015 Umfirmierung der FORUMKLINIK Dr. Tegtmeier & Pasu in FORUMKLINIK Dr. Tegtmeier & Partner
2013 Umfirmierung der FORUMKLINIK Dr. Tegtmeier in FORUMKLINIK Dr. Tegtmeier & Pasu
2004 Gründung des Dentallabors Dr. Tegtmeier GmbH
2004 Gründung der FORUMKLINIK Dr. Tegtmeier in Neuss
1991 − 2004 Niedergelassen in Neuss Hammfelddamm
1987 – 1990 Ausbildung zum Oralchirurgen in Duisburg an der Niederrheinischen Kieferklinik
1981 – 1986 Studium der Zahnmedizin in Mainz, Hamburg, Köln
2021 Verleihung des Zertifikats des FORUM INTERDISZIPLINÄRE WISSENSCHAFTEN als Dokumentation der professionellen Kompetenz als Dozent zur Reduzierung von Konfliktfeldern der menschlichen Gemeinschaft als Beitrag zur persönlichen und gesellschaftlichen Befriedung
2020 Verleihung der akademischen Bezeichnung “Außerordentlichen Professor“ (Prof. e.o.) der Universität Don Bosco, El Salvador – als Anerkennung seiner Kompetenzen und der geleisteten Bildungsarbeit im Rahmen der „Die Vier Brennpunkte, ein Beitrag zur persönlichen und gesellschaftlichen Befriedung“ und für den Wissenstransfer dieser Ansätze an die Lehr- und Studentengemeinschaft unserer Universität
2018 Ernennung zum Gastprofessor der Universität Don Bosco, El Salvador
2017 Zertifizierung zum Coach BIB International des Bundesverbandes Individualpsychologischer Berater
2017 Zertifizierung zum Master of Science (M. Sc.) in „Craniomandibuläre und muskuloskelettale Medizin“, Universität Innsbruck
2009 Zertifizierung Umweltzahnmedizin
  • BDIZ (Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa)
  • DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie)
  • DGZMK (Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)
  • DGP (Deutsche Gesellschaft für Parodontologie)
  • DGÄZ (Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde)
  • DGKZ (Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin)
  • BDO (Berufsverband Deutscher Oralchirurgen)
  • GZM (Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche Zahnmedizin)
  • DGUZ (Deutsche Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin)
  • DGZM (Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Schlafmedizin)
03.03.2018
Vortrag an der Universität Don Bosco (UDB) in Soyapango auf dem deutsch-salvadorianischen Wissenschaftstag mit dem Thema: „Individualpsychologische Thesen zur Förderung von Selbstständigkeit“

15.09.2018
Vortrag auf der Jahrestagung und der Fachtagung des BIB International zum Thema: „Auswirkungen gelebter Individualpsychologie am Beispiel eines mittelständischen Unternehmens, der Forumklinik Dr. Tegtmeier & Partner“

08.11.2018
Vortrag an der UDB mit dem Thema: „Persönliches Wachstum mit reflektierter Selbstauseinandersetzung als Voraussetzung für Selbstständigkeit und Gestaltungskompetenz.“

08.08.2019 – 17.08.2019
5-tägiges Seminar an der UDB mit 40 Dozenten und Führungskräften der UDB, Seminarthema: „Der alltägliche Unfrieden – der Nerv unserer Zeit mit den Brennpunkten: die persönliche Disziplinierung (PDis), persönlicher Service (PServ), persönliche Visitenkarte (PVisit), persönliche Prävention (PPräv)“
Vortrag über den Brennpunkt: „Die persönliche Disziplinierung“

14.09.2019
Leitung eines Workshops zum Thema: „Der alltägliche Unfrieden – der Nerv unserer Zeit mit den Brennpunkten: die persönliche Disziplinierung (PDis), persönlicher Service (PServ), persönliche Visitenkarte (PVisit), persönliche Prävention (PPräv)“
Eigener Workshop zum Thema: „Persönliche Disziplinierung“

1999
11/1999 Colloss Anwendertreffen, Ratingen
2000
2/2000 CMD und Kieferorthopädie, Würzburger ICCMO-Treffen, Erlangen
10/2000 Digitale Fotografie und Internetnutzung in der Zahnarztpraxis, Neuss
10/2000 Intensivseminar: Fortgeschrittene Ohrakupunktur zur Myozentrik, ITMR Erlangen
2001
8/2001 Umfassende ästhetische Diagnose, Karl-Häupl-Institut, Düsseldorf
2002
1/2002 Magnetresonanztomographie, Uni- Klinikum Frankfurt
4/2002 Bionatorseminar, Waldbröl
6/2002 Cranio- Mandibuläre Orthopädie, ITNR Erlangen
9/2002 Callus Distraktion versus Knochentransplantation in der Implantologie, Privatzahnklinik Schloß Schellenstein, Olsberg
2003
1/2003 Mikrochirurgie − Eine neue Dimension der Zahnheilkunde, Privatzahnklinik Schloß Schellenstein, Olsberg
2004
3/2004 Endo-Symposium 2004 − Status quo der Wurzelkanaltherapie, Rottach-Egert
5/2004 Intensivseminar: der kombinierte festsitzende-abnehmbare Zahnersatz mit Konus-, Teleskop- und Geschiebeverankerung, Prof. Dr. med. dent. Alexander Gutowski
6/2004 Die orthograde Endodontie, Shape-Clean-Pack, EDA
7/2004 Live Demonstrationskurs: Perfekte Quadrantensanierung mit gegossenen Inlays und Teilkronen, Prof. Dr. med. dent. Alexander Gutowski
9/2004 Konsens-Dissens in der Parodontologie, DGP Dresden
9/2004 Multiband-Technik 1, Biegeübungen und Materialkunde, Frankfurt
10/2004 Multiband-Technik 2, Einführung in die Klebetechnik, Frankfurt
11/2004 Invisalign® Zertifizierungsseminar, Align Technology GmbH Düsseldorf
12/2004 Timing der Implantologie, SGI, DGI, ÖGI, Bern
2005
1/2005 Multiband-Technik 4, Standard-Edgewise-Technik mit Eckzahneinordnung, Frankfurt
11/2005 Die Mundakupunktur nach Gleditsch, Haranni Clinic
11/2005 Nobelguide Fortbildung
11/2005 Herausforderung in Implantologie und Parodontologie, vertikale Augmentation, Periimplantitis, BDO
2006
2/2006 Ästhetische Medizin: Poly-L-Milchsäure I, Oberhausen
4/2006 Infektionsseminar, Restylane
4/2006 Regeneration intraossärer Defekte, DPG
4/2006 Behandlungskonzepte für den parodontal erkrankten Patienten − Präpothetische PAR-Chirurgie, DGP
5/2006 Befunderhebung und Interpretation von optoelektronischen Bewegungsaufzeichnungen, Ingolstadt
5/2006 Interpretation von optoelektronischen Bewegungsaufzeichnungen und derer Umsetzung in die therapeutische Schienenposition, Ingolstadt
8/2006 Präprothetische/ präimplantologische Therapie, Kö 68 Düsseldorf
8/2006 Parodontologie, Plastisch-chirurgische Methoden der Wurzeldeckung: Verschiebelappen, Bindegewebstransplantat, GTR oder Schmelzmatrixproteine? (Modul G), Düsseldorf
11/2006 Unterspritzungstechniken zur Faltenbehandlung im Gesicht-Antiaging mit Injektion, Berlin IGÄM
2007
1/2007 Parodontologie, Mikrobiologische Diagnostik und medikamentöse Therapie der Parodontitis und der Periimplantitis. Ein Konzept für den Praktiker (Modul A), Düsseldorf
2/2007 Wie fit ist Ihre Praxis? Köln
3/2007 Botulinumtoxin in der ästhetischen Medizin, Fortgeschrittenen Kursus, Sculptra für Fortgeschrittene, AKM Düsseldorf
4/2007 Sofortbelastung und Ästhetik in der Implantologie, DGI, Münster
9/2007 Aktuelle Konzepte der Knochenaugmentation und der beschleunigten Implantattherapie, Universitätsklinikum Köln
11/2007 Implantat-Ästhetik-Symposium 2007, Bad Wiessee am Tegernsee
12/2007 Intensivseminar, Craniomandibuläre Orthopädie, Erlangen TTMR
12/2007 Okklusalgestaltung, Totalprothetik, Akupunktur und Neuraltherapie, Erlangen TTMR
2008
3/2008 Gerätegestützte Funktionsanalyse und Umsetzung im Labor, Köln SinfoMed
5/2008 Funktionsdiagnostik, Essen
9/2008 Ambulante Beckenkammtransplantation − Standards und Grenzfälle der Knochentransfers, DGI-DGZMK, APW, Trier
10/2008 Digitale dentale Fotografie, DGI-DGZMK, APW, Köln
10/2008 Prothetische Suprakonstruktionen unter ästhetischen Aspekten, DGI-DGZMK, APW, Münster
11/2008 Augmentation im stark atrophierten Kiefer und Komplikationsmanagement, DGI-DGZMK, APW, Erlangen
12/2008 Live-OP Tagung „Rot-Weiße-Ästhetik“, Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGP)
2009
1/2009 Revolutionäre Knochenaugmentation- Die minimalinvasive metallfreie Schalentechnik für die horizontale und vertikale Knochenaugmentation in einem Schritt ohne Knochenblock, Düsseldorf
1/2009 Frontzahnästhetik, Augmentation und Weichgewebschirurgie in der Implantologie, Münster
3/2009 CMD verstehen und erfolgreich behandeln, Computergestützte Bewegungs- und Stellungsanalyse, Verständnis und Praxis der Befundaufnahme, Ingolstadt
4 – 10/2009 Curriculum Umwelt-Zahnmedizin / Abschlussdiplom Umwelt-Zahnmedizin, Deutsche Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin, Dirmstein/Hamburg
6/2009 Minimalinvasive und Regenerative Parodontalchirurgie: Papillenerhaltungslappen, Knochentransplantate, GTR und Schmelzmatrixproteine (Modul D), Düsseldorf
11/2009 Update Keramikimplantate − Neues aus Klinik und Forschung, Köln
2010
10/2010 Der Natur auf der Spur − Das biomechanische Aufwachskonzept nach M.H. Polz unter besonderer Berücksichtigung der geometrischen Strukturen und Zusammenhänge des stomatognathen Systems, ZTM Albert Forster
11/2010 Deutsche Gesellschaft für Implantologie, Misserfolge erkennen und beherrschen, Hamburg
2011
1/2011 Augmentation in der Parodontologie und Implantologie – Today & Tomorrow, American Dental Systems, München
2012
2/2012 Fluoride in der Karies- und Gingivitisprophylaxe, GABA, Neuss
11/2012 Indikation 3D-Diagnostik in der Zahnmedizin, ZÄK Düsseldorf
12/2012 Optimierung und Professionalisierung in der Arbeitswelt, kwS-Forum 2012, Karlheinz Wolfgang
2013
2/2013 Hands-On: Moderne Parodontal-Implantatchirurgie; Zimmer Insitute, Winthertur
7/2013 Diagnosegerechte Therapie des Funktionsgestörten Patienten, Schwerpunkt: Funktionstherapeutische Geräte- FTG (Aufbissschienen), Westerburger Kontakte
8/2013 Grundlagen der Okklusion für Zahnärzte, Westerburger Kontakte
9/2013 Fachkunde Strahlenschutz, DVT Akademie, Neuss
10/2013 Synoptische Diagnostik und strategische Behandlungsplanung als Fundament Ihres Praxiserfolges, Westerburger Kontakte
11/2013 Instrumentelle Funktionsanalyse mit Arbiträrer Scharnierachse, Westerburger Kontakte
11/2013 Function under control, 2N Fortbildungen, Nürnberg
2014
1/2014 Curriculum CMD/Orofaziale Schmerzen Teil I, Dr. Horst Kares, Saarbrücken
2/2014 Curriculum CMD/ Orofaziale Schmerzen Teil II, Dr. Horst Kares, Saarbrücken
3/2014 Manuelle Funktions- und Strukturanalyse, Westerburger Kontakte
2015
4/2015 −2018 Postgradualer Studiengang zum Master of Science in „Craniomandibulärer und muskuloskelettaler Medizin“ an der Universität Innsbruck
2015 Curriculum Schlafmedizin der APW
2021
1/2021 Notfallmanagement, Dr. Mathers Institutes
5/2021 Digitale Zahnmedizin, APW Kurs
12/2012 Optimierung und Professionalisierung in der Arbeitswelt, Zukunftsforum 2012, , Karlheinz Wolfgang
03/2013 Basisseminar zu den Gesetzmäßigkeiten menschlichen Handelns, x+1Akademie
04/2013 1. Projektreise nach El Salvador mit Honorargeneralkonsul Karlheinz Wolfgang
05/2013 Konfliktmanagementseminar x+1Akademie, Mallorca, Ulrike Kruse
03/2014 Abschieds-Forum 2014 vom MMP International, Karlheinz Wolfgang
06/2014 Gesprächsführung in Beratung und Verhandlung/Methodik und Klima spannungsfreier Gesprächsführung/ Familienkonstellation und das Beziehungsmobile, x+1Akademie
07/2014 Persönliche Reflexion, Beratungstraining und Supervision
08/2014 Gesprächsführung in einer Leiter- und Ausbilderfunktion, x+1Akademie  
10/2014 Gestaltung von Vorträgen und Präsentationen, x+1Akademie
01/2015 Gruppengestaltung und Teamentwicklung/Konfliktmanagement und angewandte Diagnostik, x+1Akademie
seit 01/2015 monatliche Teilnahme an der Optimierungsgruppe der x+1 Akademie
01/ 2017 Goldforum von KHW
2017 4 Reflektionsseminare über das Jahr mit Karlheinz Wolfgang
09/ 2017 Abschluss des Masterstudiengangs zum Master of Science „Craniomandibuläre und muskuloskelettale Medizin“ an der Universität Innsbruck
10/2017 Prüfung zum Coach BIB International, Coacharbeit mit dem Thema: „Diagnostik aus 12 Jahren Forumklinik und deren Übertragbarkeit auf andere Unternehmen“
2018 3. Projektreise nach El Salvador mit einer Delegation der KWS Stiftung zusammen mit Ehefrau Alina und Tochter Mali (2Jahre alt), Vortrag an der Universität Don Bosco (UDB) in Soyapango auf dem deutsch- salvadorianischen Wissenschaftstag mit dem Thema: „Individualpsychologische Thesen zur Förderung von Selbstständigkeit“
05/2018 Ernennung zum Gastprofessor der UDB
09/2018 Vortrag auf der Jahrestagung und der Fachtagung des BIB International zum Thema: „Auswirkungen gelebter Individualpsychologie am Beispiel eines mittelständischen Unternehmens, der Forumklinik Dr. Tegtmeier & Partner“
10/2018 Teilnahme am Seminar der X+1 Akademie zum Thema: Der Nerv unserer Zeit- Der alltägliche (Un) Frieden, Referent: Herr Honorargeneralkonsul Karlheinz Wolfgang, 1. Vorsitzender der KWS Stiftung
2018 4. Projektreise nach El Salvador mit eigenem Vortrag an der UDB mit dem Thema: „Persönliches Wachstum mit reflektierter Selbstauseinandersetzung als Voraussetzung für Selbstständigkeit und Gestaltungskompetenz.“
07/2019 Brennpunktseminar der X+1 Akademie mit dem Thema: Der alltägliche Unfrieden – der Nerv unserer Zeit mit den Brennpunkten: die persönliche Disziplinierung (PDis), persönlicher Service (PServ), persönliche Visitenkarte (PVisit), persönliche Prävention (PPräv)
08/2019 5. Projektreise mit der KWS nach EL Salvador als Gastdozent im Team mit Ehefrau Alina (Debut als Gastdozentin) und 5 weiteren Gastdozenten, sowie Sohn Leon (22 Jahre) und Töchterchen Mali (3 Jahre), 5 tägiges Seminar an der UDB mit 40 Dozenten und Führungskräften der UDB, Seminarthema: Der alltägliche Unfrieden – der Nerv unserer Zeit mit den Brennpunkten: die persönliche Disziplinierung (PDis), persönlicher Service (PServ), persönliche Visitenkarte (PVisit), persönliche Prävention (PPräv), Vortrag über den Brennpunkt: „Die persönliche Disziplinierung“
09/2019 Teilnahme an der Jahrestagung des Bundesverbands Individualpsychologischer Berater (BIB) und Leitung eines Workshops zum Thema: der alltägliche Unfrieden – der Nerv unserer Zeit mit den Brennpunkten: die persönliche Disziplinierung (PDis), persönlicher Service (PServ), persönliche Visitenkarte (PVisit), persönliche Prävention (PPräv), Eigener Workshop zum Thema: Persönliche Disziplinierung
01/2020 Brennpunktseminar Stufe 2 von Karl Heinz Wolfgang
08/2020 Brennpunktseminar Stufe 3 von Karl Heinz Wolfgang
10/2020 Brennpunktseminar Stufe 3, 4. Tag von Karl Heinz Wolfgang
2021 Monatliche Teilnahme am Goldenen Zirkel der Karlheinz Wolfgang Stiftung