Zahnärztliche Schlafmedizin

Zahnärztliche Schlafmedizin

Forumklinik Dr. Tegtmeier & Partner

Die zahnärztliche Schlafmedizin in der Forumklinik umfasst die Behandlung von Schlafapnoe und Schnarchen in Kooperation mit Schlafmedizinern und Lungenfachärzten durch individuell angefertigte Unterkieferprotrusionsschienen.

Schnarchen ist für viele Menschen unangenehm – sei es, dass sie selbst von den nächtlichen Geräuschen betroffen sind oder von ihrem Partner um einen erholsamen Schlaf gebracht werden.

Warum schnarchen wir?

Das Schnarch-Geräusch wird in aller Regel durch eine Engstelle im Rachenraum verursacht: Im Schlaf entspannt sich die Muskulatur, der Unterkiefer fällt zurück und die Zunge verengt den Atemweg. Dadurch kann die Luft nicht mehr ungehindert ein- und ausströmen. Übergewicht oder Alkoholgenuss können sich dabei negativ auswirken und das Problem verstärken.

Ruhestörend oder gesundheitsgefährdend?

Beim Schnarchen wird zwischen dem rein „ruhestörenden“ und dem „krankmachenden“ Schnarchen, der sogenannten obstruktiven Schlafapnoe, unterschieden. Während bei ersterem lediglich der Schlaf durch das lautstarke „Flattern“ der Weichteile im verengten Rachenraum beeinträchtigt wird, werden die Atemwege bei der Apnoe vollständig blockiert und es kommt zu sekundenlangen Atemaussetzern. Durch die mangelnde Sauerstoffversorgung im Gehirn werden dann wiederholt Weckreaktionen ausgelöst und ein erholsamer Tiefschlaf verhindert.

Folgen dieses gesundheitsschädigenden Schnarchens sind unter anderem eine teils stark eingeschränkte Leistungsfähigkeit, Tagesmüdigkeit und die Gefahr des Sekundenschlafs (z. B. beim Autofahren), Bluthochdruck sowie ein erhöhtes Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko.

Schnarchschienen für einen gesunden Schlaf

Zur Behandlung des Schnarchens sowie von leichten bis mittleren Formen der Schlafapnoe bieten wir Ihnen spezielle Schnarchschienen, sogenannte Unterkieferprotrusionsschienen. Sie halten Zunge und Unterkiefer sanft vorne und sorgen so dafür, dass der Rachenraum frei bleibt. Das Schnarchen nimmt in aller Regel ab oder verschwindet sogar vollständig.

Haben Sie Fragen zur Schnarchtherapie? Wir beraten Sie gern.